Impressum
   
Startseite
   
Verzeichnisse
   
Phantastische Bücher und Hefte
   
Buecher
   
Fantasy/<BR>SF-Hefte
   
Horror-Hefte
   
Magazine<BR>Fan-Veröf.








Suhrkamp TB 2145
Der Mensch vom Mars


Stanislaw Lem 
Titelbild 1. Auflage: 
Suhrkamp Phantastische Bibliothek 291 
In Lems erstem Roman, geschrieben Ende des Krieges, werden Gedankengänge deutlich, die in seinem späteren Werk hervorragend in Erscheinung treten:
Eine außerirdische Zivilisation wird ganz anders beschaffen sein als die unseres Planeten, eine Verständigung wird vielleicht unmöglich sein, erkennnbar ist auch die Idee einer Evolution der Mechanismen. Der Mensch vom Mars landet mit seinem Raumschiff in einem Berg, er wird ausgegraben und von einer privaten Gruppe von Wissenschaftlern, einem selbsternannten Vertretungskomitee der Menschheit, in einem Landhaus in der Nähe New Yorks auf eigene Faust untersucht.
Ein Journalist wird Zeuge der Geschichte, er ist der Erzähler.