Impressum
   
Startseite
   
Verzeichnisse
   
Phantastische Bücher und Hefte
   
Buecher
   
Fantasy/<BR>SF-Hefte
   
Horror-Hefte
   
Magazine<BR>Fan-Veröf.








Rex Corda 29
Amoklauf der Nokis


Thomas R. P. Mielke 
Titelbild 1. Auflage:  Hans Möller
Rex Corda und die Männer der »Walter Beckett« konnten über . Nokis vom dritten Planeten retten, bevor dieser in Chaos versank. Für den Präsidenten der Erde steht fest, dass nur noch eine verschwindend geringe Zahl von Nokis auf dem dritten Planeten leben kann, wenn es überhaupt noch Überlebende gibt. Jetzt gilt es für die Nokis, den vierten Planeten bewohnbar zu machen. Die Voraussetzungen sind günstig. Die Atmosphäre ist zwar dünn, aber die Nokis können in ihr leben. Auch die Terraner können sich auf dem Planeten ohne Raumanzug bewegen, vorausgesetzt, die Belastung wird nicht zu groß. Mit Hilfe der aus der »Walter Beckett« ausgebauten Transmitter wird Wasser von Noki III auf den Wüstenplaneten gebracht. Terraner und Nokis arbeiten Seite an Seite, um die notwendigsten Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass die friedfertigen Flüchtlinge von Noki III überleben können.