Impressum
   
Startseite
   
Verzeichnisse
   
Phantastische Bücher und Hefte
   
Buecher
   
Fantasy/<BR>SF-Hefte
   
Horror-Hefte
   
Magazine<BR>Fan-Veröf.








Utopische Welten Solo 56
13-15. Wettlauf zur Sonne (Austro-SF 8)


 
Titelbild 1. Auflage: 
Wettlauf zur Sonne von Charles Mountgreen
Die Planeten entfernen sich von der Sonne, die Erde beginnt zu erkalten und vereisen. Frank Scott, der Sohn des Weltpräsidenten kehrt von einer Expedition zurück. Er hat zwar einen bewohnbaren Planeten gefunden, aber für die Evakuierung der Menschen ist er zu weit weg und es fehlen Raumschiffe. Da hat er die Idee, die Bahn der Erde mittels Raketentriebwerken zu ändern. Dies wird aber vom Weltparlament abgelehnt. Da revoltieren die Raumfahrer und wählen Frank zum neuen Präsidenten. Allerdings schlägt die Revolte fehl, die Raumfahrer werden eingesperrt und können nur mit Hilfe von Franks Braut Mabel fliehen. Sie erreichen einen bisher unbekannten Planeten Akton, der mittels starken Triebwerken durchs All reist. Sie erhalten dort drei Triebwerke und können damit die Erde gegen den Widerstand der alten Regierung in eine neue Umlaufbahn bringen und sich so rehabilitieren.

Im Banne der Libro-Strahlen von Cecil B. Morgan
Jack Brandon und Ned Curtin arbeiten mit ihren Raketen als Himmelsschreiber für Werbung. Sie bekommen den Auftrag, mit neuartigen Rauchpatronen zu arbeiten. Da stellen Wissenschaftler ein plötzliches Ansteigen von Librostrahlen fest, die als Auswirkung eine Verkleinerung der Menschen bewirken.
Den beiden Piloten kommt der Verdacht, daß die neuen Rauch-Patronen daran schuld sein können, melden das der Regierung und sabotieren so die Invasionspläne von Außerirdischen. Aus Rache werden sie mit ihren Bräuten entführt und zum Heimatplaneten der Invasoren gebracht, um als Versuchskaninchen zu dienen. Dort kommt es zu einer Vulkankatastrophe, die alle Bewohner bis auf ein paar Raumschiffbesatzungen tötet. Diese nehmen unsere Helden mit zur Erde, um dort eine neue Heimat zu finden.

Ein Raumschiff voll Sträflinge von Cor Droog
Kommandant Patterfield soll ein neuartiges Raumschiff zu den Sternen führen, leider gibt es keine Freiwilligen als Besatzung. So verpflichtet man Sträflinge mit der Aussicht auf Begnadigung nach der Rückkehr. Unterwegs meutert der erste Offizier und setzt den Kommandanten samt Krankenschwester im All aus. Sie erreichen eine Raumstation der Sartaner und über Transmitter den Planeten Sarta. Das Raumschiff der Meuterer erreicht ebenfalls schwer beschädigt Sarta und beginnt mit der Reparatur. Da die Meuterer eine Verurteilung befürchten, zerstören sie den Schutzschirm des Planeten, um starten zu könne. Der Meteorhagel zerstört das Schiff, bevor der Schutzschirm von Patterfield repariert wird. Er und die Krankenschwester müssen mangels Transportmöglichkeit auf Sarta bleiben.
Wettlauf zur Sonne Charles Mountgreen 
Im Banne der Libro-Strahlen Cecil B. Morgan 
Raumschiff voll Sträflinge Cor Droog