Impressum
   
Startseite
   
Verzeichnisse
   
Phantastische Bücher und Hefte
   
Buecher
   
Fantasy/<BR>SF-Hefte
   
Horror-Hefte
   
Magazine<BR>Fan-Veröf.








detebe 6401
Reise um die Erde in achtzig Tagen


LE TOUR DU MONDE EN QUATRE-VINGTS JOURS
Jules Verne 
Titelbild 1. Auflage: 
 Nicht phantastisch
Die Zeitungen des Jahres meldeten eine Neuigkeit die um die Welt ging: Der Gentleman und Exzentriker Phileas Fogg wettete mit Mitgliedern seines Reformsclubs, dass er in der Lage ist, durch Ausnutzung modernster Verkehrsmittel, die Erde in Tagen zu umrunden. Um dies zu beweisen, hatte er sich noch sofort am Tag der Wette auf den Weg gemacht. Der Wette vorausgegangen war eine Diskussion der Clubmitglieder und Freunde Stuart, Sullivan, Fallentin, Ralph und Flanagan mit Phileas. Aufhänger des Gesprächs war ein dreister Bankraub in der „Bank of England“. Foggs Freunde brachten zur Sprache, dass der Dieb gute Chancen hatte, durch die Möglichkeiten moderner Verkehrsverbindungen rasant zu fliehen. Durch Ausnutzung dieser könnte der Dieb in drei Monaten bequem die Welt umrunden. Dieser Behauptung widersprach Fogg, er hatte schon im voraus einen Reiseplan von Tagen zur Umrundung der Erde ermittelt. Diese Herausforderung führte dann zu der folgenschweren Wette zwischen den Clubmitgliedern.